Fenstergarten – Ein Jahresrückblick 2015 – 1) Alles Neu Macht der Mai

Alles Neu macht der Mai

blog1 copySchade eigentlich, daß der gut angewachsenen Rosmarin und Oregano ausgraben werden musste.
Ich habe im vergangenen Jahr ein paar kleine Fehler gemacht und ich möchte daraus lernen, um die „Essbare Fensterbank“ noch zu verbessern.
Es soll ja ein kleines Ökosystem werden, das so gut wie möglich von alleine stabil bleibt.
Die Wurzeln vom Oregano haben sich durch den ganzen Vertikalaufsatz ausgebreitet.
Da hatte ich ordentlich zu tun, um die Erde zu lockern – als ich plötzlich von einer kleinen Wespe gestochen wurde.
Ein Wespenvolk hat sich unter einem der Wasser-Vorrats-Speicher angesiedelt und mit meinem Herumgerüttle habe ich das Nest zerstört.
Den Stich habe ich aus der Sicht der Wespen wohl verdient. Obwohl mir die Tiere leid tun, bin ich doch auch erleichtert, daß sie nicht mehr in meinem Pflanzenkisterl nisten.
Ich hoffe sie finden einen Platz wo sie in Ruhe leben können.

Das Hauptproblem letztes Jahr waren die Wasser-Vorrats-Speicher.
Die Überläufe darin dürfen diesen Sommer nicht verstopfen. Und die Technik, wie das Wasser zu den Pflanzen gelangt, muss auch verbessert werden.
Also alles abbauen, anschauen was da schief gegangen ist, und ein paar Kleinigkeiten neu machen.
Da wird auch gleich das Gießrohr neu positioniert, damit die ca 70 Liter Wasser, die in den beiden Kisterln Platz haben, ich bequem einfüllen kann.
Letztes Jahr war der Einfüllstutzen unbedacht positioniert, und ich musste mich durch den Gemüse-Dschungel kämpfen, um ihn zu erreichen.
Da ging schon mal der eine oder andere Tropfen auf den Hut eines Passanten.

Übrigens – Die Nachbarin hat Interesse, auch so ein Kisterl zu montieren.
Das ist super, weil dann können wir unsere Systeme mit einem Rohr verbinden. Wenn mal einer auf Urlaub fährt kann der Andere von der eigenen Wohnung das Kisterl des Nachbarn bewässern.
Der Sommer kann kommen!

Nächster Beitrag

Leave a Reply

Your email address will not be published.