Fenstergarten – Ein Jahresrückblick 2015 – 2) Vorsprung durch Technik?

Vorsprung durch Technik?

Also im Moment schaut´s nicht Titelbilddanach aus.
Ich habe so lange an diesem Vertikal-Kisterl herumrenoviert, daß mir fast mein zwischengelagerter Oregano vertrocknet ist.
Auch der Rosmarin hat schon seine Triebe hängen lassen.
Nun schaut´s aber wieder besser aus, Alles montiert, und die vorgezogenen Pflänzchen haben ihren Platz gefunden. Mal neben dem Füllstandanzeiger, oder neben dem Ansaugrohr. Die Kosmea keimen recht schnell, und hui….es werden viele. Ich freue mich auf die wuchernde Blütenpracht.
Das Solarpaneel für die Stromversorgung der Wasserpumpe wurde allerdings von einer Petersilienpracht letztes Jahr vollkommen überwuchert und somit ineffizient.
Dieses Jahr hab ich es also neu positioniert. Der kleine Paprika kann ja nicht so gross werden, daß er das Paneel beschattet oder? Hmmm!

Also diese Idee, Stecklinge in KlopapierRollen vorziehen, um keine Pflanzbecher aus Torf zu verwenden, ist Grundsätzlich schon super. Man muss aber höllisch aufpassen, weil sie leicht austrocknen, oder bei zu viel Wasser sich gnadenlos auflösen. Und die Vergleichspflanzungen in normalen Töpfen waren auch stärker. Aber ja, ich denke, ich hätte sie einfach früher umsetzen sollen.
Aufgrund der guten Nachbarschaft zu den Tomaten in Klopapier, habe ich auch Basilikum Samen obenauf gestreut. Basilikum ist ja Lichtkeimer.
Bei mir, wie man sieht, eher ein Nichtkeimer. Ich werd´s nochmal probieren.

Den Rest zeige ich Euch noch nicht, weil da schaut´s noch recht wild aus.
Ich hab ja auch ein zweites Fensterbrettkisterl mit Renovierungsbedarf – ob ich das bis zu Erntedank schaffe?

Leave a Reply

Your email address will not be published.