Fenstergarten – Ein Jahresrückblick – 8) Wie im Großen – so im Kleinen

Wie im Großen – so im Kleinen
Groß und KleinDieses, seit der Antike bekanntes Ko(s)mische Analogie Gesetz hat bei mir im 5. Bezirk in Wien nicht ganz funktioniert. Jedenfalls im Bezug auf die Ernte. Obwohl, laut Berichten sollen die Erträge in der Landwirtschaft dieses Jahr eher durchschnittlich sein, bezüglich der Menge. Aber von guter Qualität. Also stimmt es dann doch wieder irgendwie. Von den 10 kg Tomaten die ich 2014 vom Kisterl pflücken durfte, bin ich mit derzeit 4 kg schon noch weit entfernt. Allerdings gab es letztes Jahr keine Paprika, gegenüber heuer ca 10 Stück. – gerundet – da sind auch ein paar Kleine dabei.
Anbei ein paar Fotos, die es in die bisherigen Beiträge nicht geschafft haben. In der Mitte mein neuer Focus im Schritt vom Kleinen zum Großen. Vom Urban Gardener zum Bergbauern. Am „Hendlberg-Hof“ im schönen Niederösterreich wartet nun eine neue Herausforderung. Von der Selbstversorgung zur Direktvermarktung in bester Bioqualität nach Permakultur Richtlinien. Die ersten 3 böhmischen Waldschafe haben wir schon, und da bin ich noch nicht mitgezählt.
Es war ein schöner Sommer mit euch.
Alles Liebe

Leave a Reply

Your email address will not be published.